Eric Clapton by Layla

 

"CLAPTON IS GOD" - Diese Zeile, 1967 als Graffiti an einer Londoner U-Bahnhaltestelle dem 22-jährigen Eric gewidmet, prophezeite schon früh Claptons Entwicklung zu einem der einflussreichsten Gitarristen aller Zeiten.

In seiner mittlerweile fünf Dekaden umspannenden Karriere, angefangen 1963 bei den Yardbirds, über John Mayalls Bluesbreakers, Cream, Blind Faith, Derek and the Dominos bis einschließlich seiner Solokarriere konnte Eric Clapton durchgängig kommerziellen Erfolg mit künstlerischer Visionskraft verbinden. Dem Bluesrock hat Clapton populär gemacht, mit Cream etablierte er im Rock das Power Trio, mit dem Stück I Shot The Sheriff verhalf er dem Reggae zum Durchbruch, mit MTV Unplugged wurde er Anfang der Neunziger zum Trendsetter und prägte insgesamt die populäre Musik wie kein zweiter Gitarrist.

Die Band LAYLA, um den Gitarristen Florian Becker, lässt dem Meister eine ganz besondere musikalische Würdigung zukommen.

Für diesen Anlass versammelt Becker ausschließlich gestandene Musiker um sich. Er selbst meisterte sein Handwerk als langjähriger Sessionmusiker in London und stand bereits mit Suzi Quattro und The Jam auf der Bühne.

Ihre Liebe zum Blues und besonders dem Eric Claptons möchte die Band LAYLA nun mit dem Publikum teilen. Mit Beckers beeindruckendem Gitarrenspiel und einem herausragenden Backgroundchor werden Claptons Hits wie Cocaine, White Room, I Shot The Sheriff oder dem Titelstück Layla, sowie vielen weiteren Standards aus Slowhands Liveprogramm von der gut eingespielten Band aufgeführt.

www.ericclaptontribute.de

www.facebook.com/LaylaEricClaptonTribute


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

FaLang translation system by Faboba